Dunn Labortechnik GmbH

Thelenberg 6
53567 Asbach
Deutschland

Tel. +49 (2683) 43094
Fax +49 (2683) 42776

Dunn Labortechnik GmbH www.dunnlab.de
zum Kontaktformular

Mitarbeiter: 17
Gründungsjahr: 1982
Dunnlogo

Ausrichtung


Handel und Vertrieb

Arrays / Chips, Brutschränke, Fermenter, Laborautomation , Sterilbänke, Zentrifugen, Glasartikel, Mess- und Dosiergeräte, Optische Geräte, Analysegeräte, Rührer / Schüttler, Verbrauchsmaterialien, Forschungsantikörper, Reagenzien / Chemikalien


Über das Unternehmen


Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 33 Jahren europaweit Forschungs-, Chemie- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauchsmaterialien aus Glas oder Kunststoff, Immunoreagenzien, Plasmen und Seren sowie DNA-RNA-Stabilisatoren.
Durch den kompetenten und zuverlässigen Service sowie aufgrund des umfangreichen und qualitativ hochwertigen Sortiments, u.a. bestehend aus Liquid Handling Systemen, Sicherheitswerkbänken, Bioreaktoren und Fermentationssystemen, Rollergeräten und Inkubatoren sowie einer Vielzahl spezieller Immunoreagenzien und Verbrauchsmaterialien, hat Dunn Labortechnik einen festen Platz im Life Science Bereich und der Biotechnologie. Der Schwerpunkt der Firma sind Artikel für das Zell- und Gewebekulturlabor, die Proteinkristallisation, die Mikrobiologie und die Molekularbiologie.
Zu den vertretenen Firmen gehören namhafte Hersteller wie z.B. Art Robbins Instruments, Bellco Glass, Chemglass Life Sciences, Flexcell Int., GenTegra, Immunology Consultants Laboratory (ICL), Innovative Research, J.G. Finneran, Meridian Life Science, Moss Substrates, ShelLab/Sheldon (alle USA), IVTech (ITA), PolyPico (IRE) und Porvair Sciences (UK).
 
Weitere Informationen von:
Dunn Labortechnik GmbH
Thelenberg 6
53567 Asbach
Tel. (02683) 4 30 94
Fax (02683) 4 27 76
E-Mail: info@dunnlab.de
Internet: www.dunnlab.de


Dunn Labortechnik GmbH - Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten
News_162_kw48_16_jahresendspurt_elisa_kits_icl

02.12.16

Verlängerte Aktion: Jahresendspurt – das Beste zum Schluß!

Verlängerte Aktion: Jahresendspurt – das Beste zum Schluß!
Bis 23. Dezember 2016 geben wir auf die u. a. ELISA Kits von ICL (Immunology Consultant Laboratory) folgende Sonderrabatte: 5 % für 1 Kit, 10 % für 2 Kits und 15 % für 3 Kits.
ELISA Kits für verschiedene Species: Adiponectin. Albumin, Alpha 1-Acid Glycoprotein, Alpha 1-Antichymotrypsin, Alpha 1-Antitrypsin, Alpha 1-Microglobulin, Alpha 2-Macroglobulin, Antithrombin III, Apolipoprotein A1 und -H, Beta 2-Microglobulin, C3, Clusterin, CRP, Cystatin, FABP1, Ferritin, Fetuin, Fibrinogen, Fibronectin, GST, GST alpha, GST Yb1, Haptoglobin, Hemoglobin, Hemopexin, IFN gamma, IgA, IgD, IgE, IgGs, IgM, IgY, IL-6, Inter-alpha-trypsin inhibitor 4, Kappa, KIM-1, Lactoferrin, Lambda, Leptin MMP-9, MPO, Myoglobin, NGAL, Osteopontin, Ovotransferrin, Phospholipase B-Like 2, Plasminogen, Prealbumin, RBP, SAA, SAP, Sclerostin, Thiostatin, TNF alpha, Transferrin, Vitamin D Binding Protein.

News_161_kw48_16_ultraschallbad

28.11.16

Ultraschallbäder von Grant Instruments

Die analogen Ultraschallbäder von Grant Instruments zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit aus. Sie arbeiten mit einer Ultraschallstärke von 35 Watt und einer Frequenz von 44 kHz und sind modellabhängig mit oder ohne Heizfunktion (bis 70 °C) erhältlich. Zur Ausstattung gehören benutzerfreundliche Bedienelemente, Zeitschaltuhr (0 – 15 Minuten), Edelstahlkorb und ein Kunststoffdeckel zur Reduzierung des Geräuschpegels und als Spritzschutz.
Kontaktieren Sie uns für detaillierte Informationen zu den Ultraschallbädern (auch digitale Modelle erhältlich) und weiteren Produkten von Grant Instruments.

News_160_kw47_16_beauty_cell

21.11.16

Multifunktionswerkbänke „Beauty Cell“

Multifunktionswerkbänke „Beauty Cell“ - besonders geeignet für die Stammzellforschung.
Sie ermöglichen die Durchführung mehrerer Arbeitsschritte an einem Gerät und verringern dadurch die Gefahr von Kontaminationen. Die Sterilwerkbänke (mit HEPA-Filter und UV-Lampe) besitzen eine eingebaute Zentrifuge (je nach Modell auch Kühlzentrifuge), einen Schüttelinkubator (bis 300 U/Min., bis 60 °C) sowie optional einen Zellzähler und/oder einen LED Zellaktivator (LCA). Mit den Fußpedalen können Schüttelinkubator und Zentrifuge gestartet und gestoppt werden, wodurch die Hände in der Sterilbank bleiben können und die Kontaminationsgefahr ebenfalls reduziert wird.

Lageplan

Ein Service der BIOCOM AG | © 2016